15 November 2006

Inzwischen wurden sämtliche Fenster und Fensterbänke montiert und ein Teil der Außendämmung angebracht.

Auch vorne hat sich einiges getan - in den Gräben werden peu à peu sämtliche Zuleitungsrohre versenkt.

Heute haben wir bei 18° Außentemperatur unseren zweiten Frühling erlebt.
Hier unser Hausnachbar Stefan beim Bohren der Löcher für die Außenlampen.

Und auch mich konnte man in ungewohnter Pose bestaunen..

Ein paar Fingerquetschungen weiter und trotzdem noch in strahlender Siegerpose:

08 November 2006

Nein, das ist kein Seitenarm des Teltowkanals..

Das Dach ist nun fertig

Unser Haus in seiner ganzen Pracht

Auch wenn die Richtkrone sich jetzt ein bisschen hängen lässt -
mit vier Kerzen könnte sie noch eine Reinkarnation als Adventskranz erfahren

06 November 2006

Dachdeckerarbeiten, Fenster und Türen

Am heutigen Tag wurde das Dach gedeckt, es wurden die Kästen für die Rollläden angebracht sowie die Fenster und die Haustür montiert.



So kommen die Ziegel aufs Dach..

05 November 2006

Richtfest am Freitag, 03.11.2006

Der Tag danach (eigentlich waren's zwei Tage..)

Der "Letzte Nagel" war sowas von präpariert, dass trotz heroischen Kampfes der Bauherren die Zimmermänner ihn am Ende doch noch hineinprügeln mussten..

Das sprichwörtliche Sahnehäubchen:
Unser Haus aus Zuckerguss - ein wirklich originelles Geschenk unseres Bauträgers

Unsere zukünftigen Nachbarn und wir durften zum Richtfest am Freitag hoch hinaus.
Der Zimmermann hielt seine Rede, nahm einen Schluck guten polnischen Wodka und ließ das Glas zerspringen. Danach durften wir um die Wette den letzten Nagel einhämmern.
Wir brauchten allerdings weitaus mehr als 3 Schläge..